Dermisplus Prevent Tubing

Das innovative Dermisplus Prevent Tubing ist ein Polymergelschlauch, der den Druck von Drainagen, Nasenkanülen oder vergleichbaren Medizinprodukten effektiv umverteilt. Es ist leicht zu applizieren und vielseitig einsetzbar.

Die Behandlung von Patienten mit Medizinprodukten stellt medizinische Fachkräfte vor große Herausforderungen. Bei lebensrettenden Behandlungen besteht eine höhere Wahrscheinlichkeit, dass Patienten durch Medizinprodukte Hautschäden oder einen Dekubitus (druckbedingte Verletzung) entwickeln.1 Der Einsatz von Medizinprodukten bei Patienten bringt Risiken mit sich wie Hautschäden, insbesondere bei der Anwendung von lebensrettenden Maßnahmen.2, 3

NEU Dermisplus® Prevent Tubing ist ideal für Beatmungs- und andere medizinische Schläuche. Das Polymergel schützt die Haut, indem es sich der Anatomie anpasst und dadurch den Druck effektiv umverteilt. Damit können Sie das Risiko von Dekubitalulcera durch Medizinprodukte deutlich reduzieren.

Das Design von Dermisplus Prevent Tubing ermöglicht eine einfache und sichere Applikation bei jedem Patienten, unabhängig von Tubus oder Position.

Produktvorteile

  • Unterstützt die internationale Richtlinienempfehlung 8.3 und 8.41, indem der Druck von Medizinprodukten umverteilt wird, um Druck und Scherkräfte zu minimieren. 2, 3
  • Ist nicht haftend und ermöglicht damit jederzeit eine Hautkontrolle.
  • Reduziert das Risiko von Druckgeschwüren.
  • Kann einfach zugeschnitten und gereinigt und somit bei demselben Patienten wiederverwendet werden.
  • Es können mehrere Dermisplus Prevent Tubings verwendet werden, um einen vollständigen Schutz vor Medizinprodukten sicherzustellen.

Referenzen

1. Europäische Ulcer Advisory Panel, National Pressure Ulcer Advisory Panel und Pan Pacific Pressure Injury Alliance. Prevention and Treatment of Pressure Ulcers/Injuries: (Prävention und Behandlung von Dekubitus/Verletzungen:) Clinical Practice Guideline. (Leitlinie zur klinischen Praxis.) The International Guideline. (Die Internationale Leitlinie.) Emily Haesler (Hrsg.) EPUAP/NPIAP/PPPIA: 2019. 
2. Mahoney, K. (2018) Evaluating the use of the Dermisplus® Prevent pad to prevent pressure damage among patients at risk of pressure ulceration. Wounds UK, Bd. 14, Nr. 4
3. Swan, J. (2018) Use of dermal gel pads in preventing and managing pressure ulcers in ICU: an audit. British Journal of Nursing 2018, Bd. 27, Nr. 20: TISSUE VIABILITY SUPPLEMENT 
4. Williams et al. (2018) Collaborative evaluation of a pressure redistribution pad in reducing device related pressure damage in critical care units across two health boards. 
5. Tyrer, J. (2020). Evaluating Dermisplus Prevent for the avoidance of medical device-related pressure ulcers. Wounds UK, Bd. 16, Nr. 1 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.