Testimonial:
„Leicht und komfortabel –
die Pflege rüstet auf“

Die Pflege im Klinikum Frankfurt hat zur Dekubitusprophylaxe neue Repose Matratzenauflagen von Frontier Medical Germany eingeführt. 

„Unsere Patientinnen und Patienten werden sich freuen. Der Pflegedienst hat zur
Dekubitusprophylaxe neue Matratzenauflagen eingeführt. Die Repose® Matratzenauflage der Firma Frontier Medical wurden für den Einsatz auf Standard-Einzelbetten entwickelt, wo sie sich als besonders komfortabel erwiesen hat und eine effektive Druckumverteilung ermöglicht. Die Matratzenauflage wird in einer einzigartigen und einfach zu verwendenden Pumpe geliefert, die das
Aufblasen des Produktes innerhalb von Sekunden ermöglicht und automatisch sicherstellt, dass der optimale Druck verwendet wird. Repose® Matratzenauflagen sind für den akuten Einsatz und den Einsatz in der Pflege geeignet. Studien zeigen eine bessere Wirkung als zum Beispiel Wechseldrucksysteme.

Die Repose® Matratzenauflagen sind den Pflegedienst äußerst leicht und komfortabel einzusetzen. Über Opitrans wird ein „Bett rein – repose“ angefordert und das fertig aufgebaute System wird auf die Station gebracht. Bei Entlassung unserer Patientinnen und Patienten werden die Betten zur Aufbereitung in der Bettenzentrale genauso einfach angemeldet.

Gewinner sind unsere Patientinnen und Patienten mit einem Dekubitusrisiko und/ oder starken Schmerzen. Erste Erfahrungen im Klinikum Frankfurt Höchst zeigen zusätzlich eine schmerzlindernde Wirkung der neuen Matratzenauflagen. Natürlich müssen immobile Patientinnen und Patienten wie
schon immer im Rahmen eines Lagerungs- und Bewegungsplanes bewegt und mobilisiert werden, jetzt profitieren sie aber von einem zusätzlichen und komfortablen Schutz.

„Wir haben ganz vorsichtig mit einer Testphase in der Klinik für Altersmedizin und in der Orthopädie/Unfallchirurgie begonnen und waren schnell von dem System überzeugt. Dann wir ganz mutig und haben 20 Stück bestellt, um zu schauen, wie die Auflagen vom Pflegedienst angenommen werden.
Nach anfänglichem Zögern konnten wir uns vor Anforderungen kaum retten. Es ist toll, wie schnell die Kolleginnen und Kollegen in der Pflege das System einsetzen“, meint Reiner Noelle aus dem Kompetenzzentrum Pflege.

Die Auflagen sind eine ideale Ergänzung unserer bereits eingeführten Ligasano®-Schaumstoffe und ermöglichen dem Pflegedienst eine individuelle Dekubitusprophylaxe.

Unabhängig von den Matratzenauflagen und den Schaumstoffen besteht weiterhin die Möglichkeit, in besonders schweren Fällen, weitere spezielle Lagerungssysteme einzusetzen.

Für Rückfragen steht das Team des Kompetenzzentrums unter der Durchwahl -0250 oder per Mail an kompetenzzentrum-pflege@KlinikumFrankfurt.de
gern zur Verfügung.

Reiner Nolle Kompetenzzentrum Pflege“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.